Blutdruckmessgeräte Prüftag

Blutdruckmessgeräte Prüftag

Alle 2-3 Jahre ist es an der Zeit ihr Blutdruckmessgerät überprüfen zu lassen um weiterhin zuverlässige Ergebnisse zu erhalten. Dazu haben wir am 11. November ein Spezialisten eingeladen. Egal welche Marke oder welcher Typ von Blutdruckmessgerät kann getestet werden. Bringen Sie dazu bis zum 10. November ihr Gerät bei uns vorbei. Gerade mal 11,50€ kostet die Überprüfung des Gerätes und das Prüfsiegel.

PS: Sie möchten nicht nur ihr Gerät, sondern auch ihren Blutdruck einmal richtig Bestimmen lassen und eine intensive Beratung? Dann bringen Sie 15-20 Minuten an Zeit mit und wir Erklären Ihnen worauf es ankommt. Diese Dienstleistung kostet bei uns 5 Euro. Bleiben Sie gesund. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Deine Paracelsus Apotheke

Prüftag in der Apotheke: der TÜV für Blutdruckmessgeräte

Wann wurde Ihr Blutdruckmessgerät messtechnisch kontrolliert? Noch nie? Dann sollten Sie reagieren! Um die Genauigkeit der Ergebnisse beim Blutdruckmessen sicherzustellen, sollten die Geräte regelmäßig, überprüft werden. Viele Apotheken veranstalten daher regelmäßig Prüftage für Blutdruckmessgeräte und arbeiten dabei eng mit den Herstellern es medizinischen Equipments zusammen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Unternehmen UEBE Medical GmbH, das Messgeräte der Marke visomat® herstellt. Jährlich führen unabhängige Prüfingenieure mehr als 20.000 messtechnische Kontrollen auf der Grundlage des Paragraphen 11 der Medizinprodukte - Betreiberverordnung in deutschen Apotheken durch. Ein offizielles Prüfprotokoll dokumentiert die Ergebnisse, das kontrollierte Gerät erhält anschließend ein Prüfsiegel. Rechtlich verbindlich sind die Prüfungen für Blutdruckmessgeräte, wenn sie für gewerbliche oder wirtschaftliche Zwecke eingesetzt werden. Zu den Kunden, die die Apotheken an diesen Prüftagen besuchen, gehören daher auch Pflegedienste, Altenheime und Seniorenzentren.

Vorteile der regelmäßigen Blutdruckmessung

Unter Bluthochdruck leiden Millionen deutscher Patienten, vor allem ältere Menschen ab dem 50. Lebensjahr. Oft wird er jedoch zu spät erkannt, da sich anfangs nur wenige Symptome zeigen. Dabei können ständig zu hohe Blutdruckwerte zu Herz- und Kreislauferkrankungen, Nierenversagen und anderen Krankheiten führen. Doch die Blutdruckkontrolle bei einem der seltenen Arztbesuche liefert nur selten ein aussagekräftiges Bild. Oft wird der Blutdruck durch die Aufregung während der Untersuchung in die Höhe getrieben. Im Laufe des Tages verändert sich unser Blutdruck außerdem. Patienten, die ihre Werte dagegen regelmäßig selbst kontrollieren, erhalten vergleichbare und aussagekräftige Daten. Die Mediziner empfehlen die Kontrollmessung am besten zweimal täglich, immer zur gleichen Zeit und unter ähnlichen Ruhebedingungen.

Auf der Grundlagen der notierten Werte können Ärzte den Bluthochdruck gut erkennen und geeignete Maßnahmen zur Therapie einleiten. In vielen Fällen reicht bereits eine Änderung der Lebensweise aus, um die erhöhten Werte zu senken. Natürlich können Ärzte auch die passenden Medikamente verschreiben, sobald das notwendig ist. Voraussetzung für exakte Werte ist natürlich ein verlässlich messendes Blutdruckgerät. Daher wird auch privaten Nutzern der Messtechnik empfohlen, sie in regelmäßigen Abständen kontrollieren zu lassen.

Der Ablauf eines Prüftages in der Apotheke

Achten Sie auf die Ankündigung der Überprüfung von Blutdruckmessgeräten in der Apotheke Ihres Vertrauens oder fragen Sie dort direkt nach dem nächsten Termin. Die meisten Hersteller prüfen übrigens nicht nur die Geräte aus ihrem eigenen Haus, sondern alle Fabrikate. Kontrolliert werden sowohl Blutdruckmessgeräte für den Oberarm als auch für Handgelenke. Seriös ist das Angebot jedoch nur, wenn Ihnen die Prüfung mit einem Siegel oder Protokoll auch bestätigt wird. Meist wird dafür eine geringe Gebühr verlangt. Ihr Apotheker nimmt Ihr Blutdruckgerät entgegen, am nächsten Tag können Sie es geprüft wieder abholen. Dann können Sie auch in den nächsten Monaten sicher sein, dass die gemessenen Daten korrekt sind. Blutdruckmessen zu Hause ist heute längst üblich geworden. Die Geräte sind für jeden erschwinglich. Regelmäßiges Messen liefert verlässliche Daten – aber nur dann, wenn das medizinische Gerät auch einwandfrei funktioniert. Bringen Sie Ihren Blutdruckmessgerät deshalb alle zwei bis drei Jahre zum Check-Up in die Apotheke, wie das Auto zum TÜV – Ihrer Gesundheit zuliebe.

 

Weitere Themen