COVID-Antikörpertests

COVID-Antikörpertests

Mit unserem COVID-Antikörpertest weisen wir nach wie gut ihre Immunabwehr gegen das Coronavirus ist. Entweder durch eine vorangegangene Impfung oder eine durchgemachte Infektion werden diese Antikörper gebildet. Die Anzahl entscheidet über die Stärke der Immunabwehr und ggf. auch in Zukunft darüber ob eine dritte Impfung sinnvoll ist.

Welcher Test wird verwendet?

InfectCheck® COVID-19 IgG/IgM Antikörpertest

Wie genau ist dieser Test?

Sensitivität 94,74% (Anti-IgG ≥14 Tage nach Infektionsbeginn: 100%)
Spezifität 97,06%
PPV 97,10%
NPV 94,60%

Der Nachweis von IgG-Antikörpern gegen SARS-CoV-2 deutet auf eine protektive Immunität hin. Studien weisen darauf hin, dass die Antikörper gegen Ende der zweiten Woche nach Symptombeginn nachweisbar sind (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Vorl_Testung_nCoV.html#doc13490982bodyText5 [23.6.2020]).

Es wird empfohlen, zwei Blutproben im Abstand von 7 bis 14 Tagen zu testen. Die zweite Probe sollte nicht vor der dritten Woche nach Symptomeintritt entnommen werden (https://www.kbv.de/html/coronavirus.php [23.06.2020]).

Wie wird der Test durchgeführt?

Für den Test wird ein Blutstropfen aus dem Finger entnommen und mit einer Pufferlösung vermengt. Dies wir auf eine Testkassette aufgetragen und photometrisch die Intensität der Farbreaktion gemessen.

Welches Ergebnis ist möglich?

Die Anzahl an Antikörpern wird angegeben in BAU/ml. Werte kleiner 40 BAU/ml stellen einen negativen Wert, das heißt kein Impfschutz dar. Werte zwischen 40 und 250 BAU/ml ein niedrigen, zwischen 250 und 500 BAU/ml ein mittelhohen und über 500 BAU/ml einen hohen Impfschutz dar.

Was kostet der Test?

Der Test kostet 29€.

Jetzt Termin vereinbaren

 

Weitere Themen