Inkontinenzberatung

Inkontinenz - damit sind Sie nicht allein!

Kaum ein Thema ist mit soviel Scham behaftet wie Inkontinenz. Es gibt viele Arten von Inkontinenz, Frauen sind häufiger betroffen als Männer, ältere Menschen öfter als jüngere. Die Ursachen sind ja nach Geschlecht und Alter verschieden - genauso unterschiedlich sind auch die Therapieformen.

Die ständige Furcht Betroffener, dass Außenstehende etwas bemerken, macht aus Inkontinenz auch eine große psychische Belastung - doch das muss nicht sein! In Ihrer Apotheke erhalten Sie eine Vielzahl hochwertiger Hilfsmittel, die den Urin zuverlässig aufnehmen und geruch- und geräuschlos sind.

Ihr Arzt kann diese Inkontinenzprodukte auch verschreiben. Die Krankenkasse übernimmt dann ein gewissen Betrag jeden Monat. Wir sind unteranderem Vertragspartner der AOK und können so alle Versicherten der AOK mit Inkontinezprodukten versorgen. Aber auch andere Krankenkassen wie die TK oder BKK lassen uns dies zu.

Wir beraten Sie diskret - und geben Ihnen kostenlose Muster mit, damit Sie die optimale Lösung für sich finden können.

In unserem Onlineshop finden Sie unter der Kategorie "Inkontinenz" die Produkte, die wir standardmäßig führen. Davon haben wir einige Varianten der Marken Molicare, Seni und Tena mit jeweils Einlagen und Höschen in verschiedenen Saugkapazitäten an Lager.

Die Angebotsbreite kann einen hier etwas überfordern. Die Auswahl des richtigen Inkontinenzproduktes richtet sich dabei Hauptsächlich nach drei Werten.

Einlage oder Höschen? Wie stark ist die Inkontinenz? Bei einer leichten Inkontinenz reicht eine Einlage aus. Diese kann unbemerkt in die Unterwäsche eingelegt werden und fängt bei Blasenschwäche Tropfen auf. Bei mittlerer Inkontinenz reicht solch eine dünne Einlage nicht mehr aus und man tendiert zu einer etwas größeren und kräftigen Einlage oder zu einem dünnen Höschen. Die Stärkste Form der Inkontinenz ist die Stuhlinkontinenz, hier gibt es kein Weg um die Höschen drumrum.

Welche Größe passt? Die Größen Variieren in der Regel von S bis XXL. Um die richte Größe Herauszufinden messen Sie am Besten ihren Hüftumfang. Dieser ist Maßgeblich. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie stets Muster zum Ausprobieren bekommen.

Welche Saugstärke wird benötigt? Die Saugstärke richtet sich erneut an die Stärke der Inkontinenz und wie oft man die Einlagen oder Höschen wechseln möchte. Zur Nacht wird meißt zu einer höheren Saugkapazität tendiert als tagsüber. Hier probieren Sie am Besten unterschiedliche Stärken aus und finden so herrauß, was am Besten passt. Da der Preis mit steigender Saugstärke ebenfalls zunimmt, raten wir mit einer geringen Saugstärke zu Beginnen und sich anschließend zu steigern, falls nicht außreichend.

Weitere Fragen offen? Sie können während unserer Öffnungszeiten von uns telefonisch oder Vor-Ort beraten werden. Für das Beratungsgespräch Vor-Ort können Sie spontan vorbeikommen oder wenn Sie etwas mehr Zeit benötigen auch hier ein Termin mit uns vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,
Ihr Experten bei Inkontinenz- und Pflegeprodukten
Deine Paracelsus Apotheke Böblingen

Jetzt Ihren Termin vereinbaren

Alle Angaben sind erforderlich.

  • Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten.
  •  
  • Sie erhalten automatisch eine Kopie dieser Anfrage per E-Mail.
  • Erklärung zum Datenschutz

    Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Weitere Themen